<<< Sesshin – „Klarheit, Kommunikationsfähigkeit und Konfliktlösungsstrategien durch die Übungen des Zen“ mit Kyo Shin Menno Visser >>>

Datum: 21.07.2021 - 25.07.2021 (Beginn: 17:30 Uhr, Ende: 14:00 Uhr)
Ort: Choka Sangha - ToGenJi

Meditation in der Tradition des Rinzai – Zen

mit Kyo Shin Menno Visser

Unsere Vorstellung, wie etwas zu sein hat und wie es nicht zu sein hat, beeinflusst unser Handeln erheblich. Das gleiche gilt für unseren Autopiloten, also unser automatisches unreflektiertes Handeln. Und jeder von uns kennt bestimmte “Knöpfe”, die gedrückt werden müssen, um alte, unangemessene Emotionen auszulösen. Das alles verstellt unseren Blick auf die Wirklichkeit und behindert uns in der Kommunikation mit anderen und in unserer Fähigkeit, Konflikte zu lösen.

Die Zen-Übung in Stille und Einkehr, die Betrachtung unserer inneren Vorgänge, aber auch die stete Unterstützung durch den Lehrer im persönlichen Gespräch sowie die täglichen Vorträge mit typischen Lernbeispielen können uns helfen, uns von unseren Verstrickungen zu befreien. Wir können dadurch Klarheit im Denken und Fühlen jenseits unserer Gewohnheitsmuster erlangen. Das hilft uns, authentisch und konstruktiv auch mit schwierigen Situationen umzugehen.

Die erworbene Klarheit in der Wahrnehmung einer Situation und unseres Gegenübers führt zu klarer, einfühlsamer Kommunikation und damit zur Konfliktlösungskompetenz.

Kosten (jeweils einschließlich Organisations- und Kursgebühren):

Anmeldung:

über Email: dr.m.visser@nord-com.net

bei Rückfragen: 0178 8175842.

Fahrgemeinschaften: Wenn nicht ausdrücklich von euch abgelehnt, teilen wir nach dem 15.06.2018 eure E-Mail-Adressen und Telefon-Nr. zwecks Vereinbarung von Fahrgemeinschaften allen Teilnehmern mit.

Anmeldung für das Seminar bitte bis spätestens 7 Tage vorher bei sue.visser@nord-com.net mit Angabe der Telefon-Nr., danach gibt es eine Infomail mit weiteren organisatorischen Einzelheiten.

Diese Veranstaltung findet in der pädagogischen Verantwortung des VNB-Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen statt und ist in Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt.

Schreibe einen Kommentar