Z0111 Zufluchtnahme-Zeremonie (Teisho vom 11.10.2020)

Anlässlich einer Zufluchtnahme-Zeremonie spricht Christoph Rei Ho Hatlapa über die ersten fünf Silas,verstanden als Übungsempfehlung in Form einer universellen Ethik:

  1. Nicht töten und Leben erhalten. – Es geht darum, das Leben zu fördern (“Bring up all beings!” – Oi Saidan Roshi)
  2. Nichts nehmen, was nicht gegeben ist. Großzügigkeit üben. – Weil das Leben eine großzügige Veranstaltung ist!
  3. Kein sexuelles Fehlverhalten.
  4. Wahrhaftigkeit praktizieren. Anderen und sich selbst gegenüber.
  5. Den Geist nicht trüben und Klarheit bewahren. – Besonders auch in Bezug auf die zunehmende Abhängigkeit von Social Media.

Schreibe einen Kommentar